Zweitbrille

Der Trend geht zur Zweitbrille

 

Kein Luxus, sondern ganz schön clever:

Eine Zweitbrille ist nützlich, um den Look mal zu verändern oder spezielle Anforderungen an die Augen zu erfüllen. Beim Lesen, der Arbeit am Computer, zum Schutz vor der Sonne oder beim Sport verschafft oft erst die Zweitbrille den entspannten Durchblick. Die Zusatzbrille ist auch schnell zur Hand, wenn die Erstbrille gerade nicht zu finden ist, sie wird quasi zur Retterin in der Not.

Noch bis Ende des Jahres bietet das Optik-Werk eine tolle Aktion an:

Wer zwei Brillen gleichzeitig kauft, spart bis zu 70%.

Der Clou dabei: der Preis für das 2. Gläserpaar steht fest: 289.- Euro für Gleitsichtgläser und 189.- Euro für Einstärkengläser!

Die Qualität bestimmt Sie selbst.

Das lohnt sich besonders bei sehr hochwertigen Gläsern. Dabei ist es egal, ob man Gleitsicht- mit Arbeitsplatzbrille oder Sonnenbrille mit Fernbrille kombiniert. Pro Person natürlich und die "Erste" ist die "bessere" oder "gleichwertige" Brille.

.